Cramer Neumann Architekten

Das Büro wird von den Inhabern Katrin Cramer und Claus Neumann seit 2011 gemeinsam geführt. Seit 1996 gibt es projektbezogene Kooperationen zwischen den Partnern.

Das Büro plant und realisiert Projekte im innerstädtischen Kontext und dies meist in Berlin. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Wohnungsbauprojekten, sowie Büro- und Sonderbauten ergänzt durch Innenausbauten. Die Wohnungsbauprojekte untersuchen das gesamte Spektrum städtischen Wohnens von Sozialem Wohnungsbau bis zu hochwertigem individuellem Wohnen für unterschiedlichste Auftraggeber. Aktuell werden ca. 450 Wohnungen in vier unterschiedlichen Projekten an Berliner Standorten geplant. Eben wurden für die HoWoGe 225 Wohnung in den Treskow-Höfen Karlshorst sowie zwei Häuser mit 40 Eigentumswohnungen an der Flottwellstraße in Berlin fertiggestellt. Zu den wichtigsten Realisierungsprojekten gehören die St. Canisiuskirche am Lietzensee, das Headquarter KPMG, die Erweiterung der Konrad-Adenauer-Stiftung, sowie das Quartier am Auswärtigen Amt. Das Büro hat zahlreiche Preise in Wettbewerben gewonnen.