Patzschke Architekten, Robert Patzschke

IMG_1667

Das Architekturbüro der Zwillingsbrüder Jürgen und Rüdiger Patzschke wurde im Jahre 1968 gegründet und zeichnet sich durch eine klassisch-traditionelle Architektursprache aus. Seit 2002 hat der Generationswechsel stattgefunden. Robert Patzschke, Tatjana Patzschke und Till-Jonathan Patzschke leiten das Atelier gemeinsam mit den Partnern Michael Mohn und Prof. Christoph Schwebel.

Das Tätigkeitsfeld der Büros umfasst Architekturleistungen im In- und Ausland. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Planung von Hotel- und Ressortprojekten, sowie hochwertigen Wohn- und Geschäftsbauten. Das Planungsteam verfügt über 50 Mitarbeiter am Stammsitz in Berlin sowie 20 weitere Mitarbeiter im Zweigbüro in Goa/Indien.

Spätestens seit der Errichtung des Kempinski Hotels Adlon am Brandenburger Tor in Berlin ist das Büro Patzschke als Protagonist einer klassisch-traditionellen Architektur bekannt.

In über 15 Ländern planten die Architekten seither stilvolle Gebäudeentwürfe mit betont plastisch und nuanciert durchgearbeiteten Details. Sie fordern und fördern eine Architektur, die über den reinen Nutzen hinaus zur Verschönerung des Lebensumfeldes beiträgt und als wohltuend empfunden wird.

Dem jeweiligen Ort und der Sinnhaftigkeit entsprechend, steht das Architekturbüro Patzschke aber auch einer qualitativ hochwertigen, modernen Architektur offen gegenüber. Diese Position wird vor allem von der nachrückenden Architektengeneration in der Familie unterstützt und gefördert.